TUI Feuerwerk der Turnkunst @O2-World

19.01.2014: Bericht & Fotos von der Turnkunst-Show in Hamburg

Esperanto” – die Welt spricht eine (Körper-) Sprache
TUI Feuerwerk der Turnkunst

Was als Dankeschön für die Ehrenamtlichen in den Sportvereinen begann, hat sich schnell zu einer atemberaubenden und Europas erfolgreichsten Turnshow auf Weltniveau entwickelt. Seit nunmehr 28 Jahren fasziniert das Feuerwerk der Turnkunst, über 2 Millionen Besucher haben die Shows deutschlandweit genossen.

Im aktuellen Programm Esperanto werden atemberaubende Showelemente und klassische Turngeräte vereint. Die Show wird bestimmt durch die vielfältigen Ideen der Künstler, die in den unterschiedlichsten Kombinationsmöglichkeiten klassischer, aber auch exotischer Turngeräte mit hoch anspruchsvollen Darbietungen präsentiert werden. Im Ensemble dabei sind dieses Mal – ganz im Sinne des Tournee-Titels – Vertreter des Turnens aus der ganzen Welt. So kreuzen sich die Wege waghalsiger südamerikanischer Akrobaten mit denen eines jungen Turners aus Indien, der sich einer Sportart namens „Mallakhamp“ verschrieben hat. Die Gruppe Jumping DNA aus Dänemark hat speziell für das TUI Feuerwerk der Turnkunst eine waghalsige Tumbling-Flugshow auf dem AirTrack entwickelt, die das Publikum vor Staunen erstarren lässt.

Ebenfalls Athleten von Weltklasse sind die Mitglieder vom ReCircle Collective. Kanadische Rhönradturner und Artisten haben sich einer höchst anspruchsvollen und zeitgenössischen Bewegungskunst, einer Disziplin des Rhönradturnens verschrieben, dem Cyr-Wheel. Dass insbesondere Großgruppen in das neue Programm passen, zeigen auch die aus vorigen Tourneen bekannten japanischen Gymnasten der Aomori University. Die weltbeste Gruppe der Rhythmischen Sportgymnastik der Männer zeigt mit ihrer spektakulären Darbietung, wie perfekt sich verschiedene Individuen zu einer funktionierenden Einheit zusammenfügen lassen. Und das mit einer einmaligen Synchronität, atemberaubender Dynamik und absoluter Körperbeherrschung.

Artem Ghazarian & Thomas Greifenstein sind die (Turn-) Dauerbrenner beim TUI Feuerwerk der Turnkunst. Dieses Jahr haben sie sich verstärkt mit dem tschechischen Nationalmannschaftsturner Martin Koneczny sowie dem mehrfachen Welt- und Europameisterschaftsteilnehmer Daniel Radovesnicky. Neben einer Flugshow am Reck gibt es ein neuartiges Gerät zu bestaunen, an dem das Quartett turnt: Eine Kombination aus Trampolin und einem doppelten Barren.

Die “New Power Generation” gehört zweifelsfrei zu den besten turnerischen Showgruppen Deutschlands und wurde bereits mehrfach “Showgruppe des Jahres” beim “Rendezvous der Besten”. Ihre jüngste Akrobatik-Kreation “Zebralution” ist eine revolutionäre Show, die Raum, Zeit und Bewegung neu definiert. Ein Hauch von Afrika!

Weitere Showacts sind Chilly & Fly, Sanne Wevers, Rui Ling, das Duo Hand Stand, Claude Criblze, Viktoria Gnatiu, Vanessa & Sven, FateFusion, Olivia Irmegard Grassner und natürlih das Tui Feuerwerk der Turnkunst Show-Team.

Fazit: Ein unvergesslicher Abend mit atemberaubendem Showprogramm und waghalsigen Weltklasseakrobaten.

Bericht & Fotos: MyPhoto4fun / Loh

TUI Feuerwerk der Turnkunst @O2-World
  • 1.1 K